Typ II R – Medizinische Gesichtsmasken

Die Masken werden an unserem bayerischen Standort durch eine automatisierte Produktion hergestellt. Die qualitativ sehr hochwertigen medizinischen Gesichtsmasken verhindern die Verbreitung von Tröpfchen aus dem Nasen-Rachen-Raum des Trägers. Außerdem schützt er den Träger vor Spritzern mit Körperflüssigkeiten des Patienten.

  • anpassbarer Nasenbügel (Kunststoff oder Doppeldraht im Kunststoff)
  • für den medizinischen Gebrauch (OP-Maske)
  • Hydrophobes Außenvlies erhöht Beständigkeit gegen Flüssigkeiten und Aerosole
  • geprüfte Qualität durch Hohenstein Laboratories
  • OEM Produktion möglich
  • Zertifizierung nach DIN EN 14683:2019-10
  • Bakterielle Filterleistung (BFE): ca. 99,8%

Verpackungseinheiten:

  • 25er Beutel
  • 40er Beutel
  • 40er Entnahmebox (einzeln eingelegt zur hygienischen Entnahme)
  • 50er Entnahmebox (einzeln eingelegt zur hygienischen Entnahme)
  • 50er Entnahmebox (2 x 25er Beutel in der Entnahmebox)